Kein Möbelstudio, sondern ein Place of competence

30. Juni 2017, keine Kommentare, Kategorie(n): Aktuelles,Entdeckt,Life and Style,Trend

IMG_3570  „Jeder will ein Zuhause zum Wohlfühlen, aber nicht alle haben das richtige Rezept dafür und wissen oft nicht, wie sie das hinkriegen können. Ich schon!“, sagt Franz-Josef Schulte. „Denn zum schönen Wohnen gehören nicht nur Möbel, Farbe und Stoffe. Das Gesamtkonzept muss stimmen und alles muss intelligent zusammenpassen – egal auf welcher Größe!“ Der Interieur-Profi weiß, wovon er spricht. Seit über 30 Jahren lebt der Innenarchitekt und Designer seinen Traum: Schöne Möbel für alle Sinne zu vertreiben. Nun möchte er zeigen, wie sich reflektiertes Wohnen in Berlin gestalten lässt. In Charlottenburg bündelt der Wohnexperte sein umfangreiches Know-how an einem magischen Ort: Am 21. April eröffnet er am Spreebord 9 seinen „Place of competence“! Ein Möbelstudio, das eigentlich keines sein will.

Hier lässt sich Wohnen auf ganz neue Art entdecken. Mitten im gerade eröffneten Skulpturenzentrum von Bildhauerlegende Hermann Noack, nahe den Galeriezentren, gibt Franz-Josef Schulte seinen Kunden Konzepte und Rezepte an die Hand, wie sich ein gut überlegtes Zuhause gestalten lässt, bei dem alles zusammenpasst. „Bei uns wird es von der Miniküche über Design-Dunstabzugshauben mit funktionaler Lüftungstechnik bis zum besten Lichtkonzept alles geben, was das Wohnen wunderbar macht“, verspricht der Designer. Dabei geht es auch um die Geschichte hinter den Möbeln, den Materialien und den Funktionen. Denn Franz-Josef Schulte hat die Vision eines Stores, der das Wohnen erklären will und ein bewussteres Einrichten ermöglicht.

IMG_3491

„Klassische Möbelstudios gibt es schon genug. Ich möchte hier ein Zentrum für klügeres Wohnen installieren, das Besonderheiten zeigt, die sonst eher einem High-End-Markt vorbehalten sind. Ein Place of competence, das seinen Namen verdient“, so Schulte. So führt er eine fast vergessene Technologie vor, die Küche von Gerüchen befreit. Erfunden für die Raumfahrt, sind Abluftsysteme auf Plasma-Basis der Firma O+F A-Line eine geniale Erfindung für die moderne Küche.

Beim Place of competence geht es um das Erleben von Möbeln mit Finesse und einzigartigen Qualitäten. Deshalb gehören Vor-Ort-Beratung des geschulten Kompetenz-Teams und auch die Vortragsreihe „Competence in…“ zum Serviceprogramm.

IMG_0074

Branchenexperte Franz-Josef Schulte zeigt in Berlin natürlich auch seine eigenen Entwürfe. So wird es in der 160 qm großen Location auch den Küchenblock Grace zu entdecken geben, den aufziehbaren Couchtisch Matchbox und den individualisierbaren Esstisch Twintable.

So attraktiv wie das Angebot im Place of competence ist auch die Umgebung des Standorts. Mit Blick auf die Spree können die Besucher im neuen Kreativcenter Berlins Kunst atmen und erleben. Es gibt es ein Café, eine Werkstattgalerie, vierzehn Ateliers und einen Skulpturengarten! Ein Besuch dieser inspirierenden Erlebniswelt lohnt sich also aus vielfacher Sicht.

 

Anschrift:

Place of competence

Am Spreebord 9

10589 Berlin

Comments are closed.

DesignPresse – Die PR Agentur für Design

DesignPresse ist die Internetplattform der PR-Agentur beckerandfriends mit dem Schwerpunkt auf Design- und Lifestylethemen, Sitz in der Medienmetropole Hamburg. Tagesaktuell wird über die Neuheiten der international aktiven Kunden berichtet. Stories und Berichte über relevante Events und Messen der Designbranche runden das Themenspektrum ab.

Agenturchefin Elke Becker kann auf 20-jährige Verlags-Erfahrung verweisen. Neben der Wohnidee gehörte die Journalistin lange Jahre zum Team des Fachverlages Ferdinand Holzmann aus Hamburg. Die letzten acht Jahre hat sie die Redaktion des Designmagazin arcade geleitet.